Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/MySQL.php on line 34

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/MySQL.php:34) in /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/Cookie.php on line 302

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/MySQL.php:34) in /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/Cookie.php on line 302

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/MySQL.php:34) in /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/FrontController.php on line 512

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/MySQL.php:34) in /kunden/administry.de/rp-hosting/10099/20121/geschenke-xxl.com/prestashop_de/classes/Cookie.php on line 302
Anne Weber: Tal der Herrlichkeiten (Roman/Buch) - Bücher und Buchgeschenke

Anne Weber: Tal der Herrlichkeiten (Roman/Buch)

Anne Weber: Tal der Herrlichkeiten (Roman/Buch)

Wer nicht sucht, der findet: So geht es Sperber, der auf einem Kai in der Bretagne seiner großen Liebe begegnet. Der großen Liebe, in ihrer Heftigkeit und Macht absolut neu, unerwartet und Jahrtausende alt. Zwei herrliche Tage und Nächte sind Sperber und Luchs gegeben, Tage und Nächte, die staunen machen und die in Teile zerfallene Welt wieder zusammenfügen. …

Mehr Infos


… Aber dann werden Sperber und Luchs auseinandergerissen. Und Sperber wird seiner Geliebten an einen Ort folgen, von dem es eigentlich keine Wiederkehr gibt. Denn die Liebe, Wunde und Heilung zugleich, verleiht Kräfte, über die der Mensch sonst nicht verfügt. Anne Weber erzählt die Geschichte einer Liebe, die wie ein wilder nächtlicher Traum den Leser durch den Tag begleiten wird.

 

Informationen zum Buch: Tal der Herrlichkeiten

 

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: S. Fischer Verlag; Auflage: 2 (17. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3100910621
ISBN-13: 978-3100910622

 


Pressestimmen zum Buch: 

»Wie einen Spielball wirft sie ihren Protagonisten von einem Nebenagiteur zum nächsten und spiegelt in jedem Fingerbreit Natur seine Stimmung wieder.«
Sarah Zimmermann, taz,10.10.2012

»Mit den subtilen Stilmitteln dieser Schriftstellerin erzählt, ergibt das einen Roman, der das Gros der zeitgenössischen Liebesliteratur weit hinter sich lässt.«
Joseph Hanimann, Süddeutsche Zeitung, 9.10.2012

»›Tal der Herrlichkeiten‹ ist nicht nur ein sorgfältig komponiertes, es ist auch ein tief durchdachtes Buch. (…) Anne Weber hat für die körperliche Liebe eine unverblümte und zärtliche Sprache gefunden, eine Sprache, die von der zynischen Swingerklub-Prosa eines Houellebeque ebenso weit entfernt ist wie von dem sentimentalen Softporno ›Fifty Shades of Grey‹.«
Andrea Köhler, NZZ, 6.10.2012

»Es ist ein herbes Buch. Ein Buch, das seine Kühnheit hart gemacht hat. In dieser Härte liegt seine literarische Größe.«
Ijoma Mangold, Die ZEIT, 4.10.2012

»Anne Webers Liebesroman fordert zu einer ruhigen, genauen Lektüre auf, belohnt dann aber auch mit einem ungemein intensiven, berauschenden Leseeindruck.«
literaturkurier.de, 4.10.2012

»Ihr Plan: die Schönheit des Verlangens und sich Sich-Findens in Worte zu fassen. Gelungen!«
myself, Oktober 2012

»Poetisch und bewegend.«
annabelle, 12.9.2012

»Blumig gewürzt, fantasie- und kunstvoll. Ihre Liebesszenen sind überdeutlich, hoch erotisch, trotzdem weich, metaphorisch und ohne jede Vulgarität.«
Silvia Hess, Aargauer Zeitung, 12.9.2012

»sehr fein, sehr tiefgründig. (…) ein spannendes Stück Literatur.«
Anja Brockert, SWR 2, 9.9.2012

»Das Abenteuer der Lektüre dieses Romans besteht darin, sich unablässig in andere Welten entführen zu lassen.«
Hans-Jürgen Heinrichs, Die Literarische Welt, 1.9.2012

» (…) schönem, herrlich verhangenen Liebesroman (…) Und der Leser? Hat von einer Meisterin der entrückt-schwebenden In-between-Literatur (…) Anne Weber einen wunderbaren Roman gelesen.«
Alexander Leopold, Tagesspiegel/Ticket, 30.8.2012

»Anne Weber schafft es - welch seltene Leselust -, sogar die Bettszenen zu einem literarischen Ereignis werden zu lassen. Beschreibt so explizit wie exquisit die sexuelle Gier, die Hautlust, das zärtliche Tasten, das innige Lieben und das gewaltige Wollen, dass man staunt ob ihrer Wort- und Bildkunst für die Liebe. (…) Ein wunderbar aufregendes Buch.«
Gabriele von Arnim, Deutschlandradio Kultur, 28.8.2012

»Seine gleichermaßen analytische wie poetische Sprengkraft erhält dieser Roman dadurch, dass er die Diesseitigkeit der Figuren – und das heißt auch: ihre Neurosen – mit der Jenseitigkeit des Mythos von Orpheus und Eurydike verbindet.«
Hans-Jürgen Heinrichs, Die Presse, 25.8.2012

»wundervoller Roman.«
Steffen Radelmaier, Nürnberger Nachrichten, 21.8.2012

»Eine Liebesgeschichte wie es sie selten gibt. Voll Zartheit und Wahnsinn, Unwahrscheinlichkeiten und zauberhafter Sogkraft. (…) Ein berührendes Zeugnis von der Macht der Liebe und der Literatur, kunstvoll und mitreißend.«
Carsten Hueck, WDR 5, Bücher, 18.8.2012

 

 

Anne Weber, geboren 1964 in Offenbach, lebt als Autorin und Übersetzerin in Paris. Sie übersetzt sowohl aus dem Deutschen ins Französische (u. a. Wilhelm Genazino und Sibylle Lewitscharoff) als auch aus dem Französischen ins Deutsche (u. a. Pierre Michon und Marguerite Duras). Für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Preise, darunter den Kranichsteiner Literaturpreis 2010. Sie veröffentlichte ›Ida erfindet das Schießpulver‹ (1999), ›Im Anfang war‹ (2000), ›Erste Person‹ (2002), ›Besuch bei Zerberus‹ (2004), ausgezeichnet mit dem Heimito-von-Doderer-Preis, ›Gold im Mund‹ (2005), ausgezeichnet mit dem 3sat-Preis, ›Luft und Liebe‹ (2010), nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse, sowie ›August‹ (2011). Im Herbst 2012 erscheint der Roman ›Tal der Herrlichkeiten‹. Anne Weber schreibt auf Deutsch und Französisch, ihre Bücher erscheinen in Frankreich und Deutschland.

 

  • Leseprobe
    Leseprobe Anne Weber Tal der Herrlichkeiten bei Geschenke-xxl.com
geschenke-xxl.com Webutation